Eine ganz normale Woche

Die großen Jungs sind nun wieder vollzählig, denn nach Ben ist nun auch Andreas wieder da. Verabschieden mussten wir uns allerdings von Renate, Josef und Iasa die zurück nach Hause gefahren sind.

Am Montag haben wir mit den Kindern Tiermasken gebastelt. Dafür hat jedes Kind einen Pappteller bekommen und durfte es bemalen wie es wollte. Wir haben dann beim Löcher reinschneiden für Auge und Mund unterstützt und am Ende gemeinsam ein Band zum umbinden befestigt. Die Masken durften die Kinder dann mit nach Hause nehmen um sie zuhause vorzuführen.IMG_3735IMG_3744
Dienstag war unser Mathetag. Wir haben wir jeden Tag erst gesungen, und danach Zeitungskloppe, die Reise nach Jerusalem und Feuer, Wasser, Eis gespielt. Die kleineren haben die Zahlen 1 und 2 schreiben geübt und das Zählen von 1-10. Die größeren mussten entscheiden welche Zahl kleiner und welche Zahl größer ist. Danach haben sie noch Rechenaufgaben bekommen, wobei Ben schon etwas schwierigere bekommt, da er der Beste im rechnen ist.IMG_3589Am Mittwoch war unser Buchstabentag. Die kleineren üben noch die Buchstaben A und E von letzter und vorletzter Woche. Mit den Größeren üben wir nochmal A, E, I, O, U und hoffen bald damit anzufangen erste Worte zu lesen. Außerdem haben wir Memory mit Buchstaben gespielt. Dabei mussten die Kinder immer zu den großen Buchstaben den dazu gehörigen kleinen Buchstaben finden.

Donnerstag haben wir ein neues Spiel gelernt. Da wir in den letzten Wochen festgestellt haben, wie gerne die Kinder tanzen haben wir Stopptanz gespielt. Die Kinder hatten viel Spaß und sogar schon die kleinsten haben das Tanzbein geschwungen. Außerdem war am Donnerstag Mülltag. Die Kinder mussten sich hierfür in 2er Gruppen zusammenfinden, ein Kleiner mit einem Großen. Das hat gut geklappt und wir waren sehr erfolgreich. Danach haben wir Englisch gemacht. Zuerst haben wir die Kinder mithilfe von Bildern abgefragt um die Vokabeln wieder ins Gedächtnis zu bringen. Dann haben wir die verschiedenen Bilder auf den Tisch gelegt. Die Kinder haben sich um den Tisch rumgestellt und wir haben englische Begriffe gesagt. Ihre Aufgabe war dann die Hand auf die dazu passende Karte zu legen. Zum Schluss haben wir noch ein weiteres Spiel gespielt. Hierfür haben wir aus den Bildern ein Spielfeld gelegt. Jedes der Kinder hat eine Figur bekommen. Die Kinder mussten dann nach einander würfeln und ihr Figuren entsprechend setzen und das jeweilige Bild benennen. Am Freitag ist der Kindergarten ausgefallen da wir Jörn nach Tsumeb begleitet haben.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s